Fotogalerie

Erster Schultag 04.09.2017

Am ersten Schulvormittag erwartete alle Kinder an der Grundschule Altenhof eine schöne Überraschung bei der Schülervollversammlung auf dem Sportplatz. Jeder bekam einen Heliumluftballon und gemeinsam ließen wir alle Luftballons gen Himmel steigen. Auf in ein ereignisreiches und erfolgreiches neues Schuljahr!

Einschulung 02.09.2017

Waldolympiade in Zislow

Gut vorbereitet und hochmotiviert trat die Klasse 4 bei der 11. Waldolympiade in Zislow, organisiert durch die Landesforst M-V, an. Viele Stationen mussten bewältigt werden, in denen es um Waldwissen, Geschicklichkeit und auch Teamfähigkeit ging. Am Ende konnte zum dritten Mal in Folge (!!!) die Grundschule Altenhof den ersten Platz und somit das begehrte Holztier als "Pokal" zum Anhängen mit in die Schule nehmen. Wir sind ganz stolz auf unsere Waldprofis und werden diesen Tag in sehr guter Erinnerung behalten! Ein herzliches Dankeschön geht auch an alle mithelfenden Mitarbeiter der Landesforst für den sehr gut organisierten und erlebnisreichen Tag für alle Beteiligten!

Das DFB-Mobil kommt in die Grundschule

Großer Spaß für den Nachwuchs – ein lehrreiches Training auch für die Lehrkraft. Am 08.06.2017 besuchte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die „Kleine Grundschule auf dem Lande“ in Altenhof. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“. Seit 2009 fahren bundesweit 30 DFB-Mobile direkt zu den Fußballvereinen in ganz Deutschland. Inzwischen haben weit über 27.000 Besuche stattgefunden.

Mit seinen Fahrzeugen – bis unters Dach vollgepackte Kleintransporter – fährt der DFB seit 2012 auch bundesweit bis an die Eingangstür von Grundschulen. Ziel ist es, den Lehrkräften praxisnahe Anregungen für das Spielen und Bewegen mit und ohne Ball zu geben.

Ronny Zimmermann, der den Bereich Qualifizierung im DFB-Präsidium vertritt, sagt: „Über 1,2 Mio. Menschen haben mittlerweile an den DFB-Besuchen teilgenommen- darunter 19000 Lehrerinnen und Lehrer. Ein beachtlicher Erfolg, der auch durch steigende Teilnehmerzahlen in unseren Kurzschulungen und Trainer-Lehrgängen deutlich wird! Das DFB-Mobil macht Lust auf mehr.“

 

Der Besuch des DFB-Mobils in Altenhof hatte zwei Schwerpunkte: Zum einen Praxistipps des Fußballspielens in der Schule, bei dem natürlich auch die Sportlehrerin J. Kulling aktiv am Demonstrationstraining teilnahm. Die Praxiseinheit dauerte etwa 90 Minuten. Den zweiten Baustein bildete die Erläuterung zur Qualifikation und Kooperation in Schule und Verein. Nach fast 2 Stunden ging die Fahrt des DFB-Teamers Ricardo weiter. Vielen Dank für einen schweißtreibenden und sehr interessanten Sportvormittag sagen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Altenhof sowie natürlich das gesamte Kollegium.

Kindertag und Sportfest 1. Juni 2017

Fahrradprüfung Klasse 4 am 10.05.2017

Cleaning Day

Klasse 4 beim Morizanermahl im Gutshaus Ludorf

          

 

 

 

Als ich Morgens aufgestanden bin hatte ich vor Aufregung schon Bauchschmerzen. Ihr fragt euch bestimmt warum, die Antwort ist: Meine Klasse fährt heute nach Ludorf  zum Gutshaus wo wir anständige Morizaner  werden wollen. Aber jetzt zum Ablauf des Tages: Wir sind von der Schule von einem Bus abgeholt worden. Es war ein ziemlich kleiner Bus. Der Busfahrer hat uns bis vor die Tür hingebracht. Als Dankeschön für die Einladung haben wir Familie Achtenhagen einen Blumenstrauß und eine Packung Pralinen geschenkt. Nach der Begrüßung sind wir in den Barocksaal gegangen. Die Decke war mit Bildern bemalt. Es sah wunderschön aus! Im Barocksaal haben wir ein bisschen Geschichte gemacht. Danach hat uns Herr Achtenhagen durch das ganze Hotel geführt. Ein Zimmer hat mir ganz besonders gefallen. Es war das Zimmer wo der Gutsherr und seine Frau früher geschlafen haben. In diesem Zimmer war eine sehr schöne Badewanne vor einem sehr großen Spiegel. Hach der Hausführung gingen wir ins Restaurant. Im Restaurant haben wir gelernt, wie man einen Tisch deckt, wie man Servierten faltet und schließlich wie ein guter Morizaner isst. Als erstes kam die Vorspeise. Es gab Brot mit Butter und Salat. Dann kam der Hauptgang: Nudeln mit Tomaten-oder Kräutersoße. Zum Schluss kam die Nachspeise. Es gab Kuchen mit Popcorn. Wir haben auch viele schöne Fotos gemacht. Nach dem Dessert kam auch schon der Bus. Es war sehr, sehr schön. Und wenn ihr mal Essen fahren wollt, ist das Gutshaus sehr gut zu empfehlen.                                                                                                             Viola Derksen, Klasse 4

 

Osterstündchen mit Rollenspiel "Die Häschenschule" von Fritz Koch-Gotha

Am letzten Tag vor den Osterferien versammelten sich alle Kinder im Essenraum, denn es ging die Kunde, dass der Osterhase bei Dauerregen und Wind nicht kommen will und daher die Naschbeutel bei Frau Sünwoldt abgegeben hat, sowas!

Natürlich hatten die Kinder es trotzdem nicht so leicht, ihre süße Überraschung zu bekommen, sondern alle Kinder stellten vorher mal unter Beweis, dass sie sich auf die Osterzeit mit Liedern und Gedichten gut vorbereitet hatten.

Die Klasse 4 hat sich mit der allseits bekannten "Häschenschule" von Fritz Koch-Gotha mächtig "in Schale geschmissen" und spielte die Geschichte mit auswendig gelernten Versen und lustigen Kostümen allen Kindern und Lehrerinnen vor. Somit gingen alle beschwingt in die wohlverdienten Osterferien!

Lesewettstreit Stadtbibliothek Röbel 2017

Wir gratulieren unseren Vorlesekönigen:

Kl. 2 Leo Kucharz

Kl. 3 Ilka Ihrke

Kl. 4 Viola Derksen

 

Beim diesjährigen Lesewettstreit in Röbel habt ihr euch sehr angestrengt und euer Bestes gegeben. Danke dafür und herzlichen Glückwunsch zu euren Platzierungen!!

Fasching 2017

Unsere Schule

Vorweihnachtstrubel 03.12.2016

Kurz vor dem 2. Advent ging es bei uns wieder bunt einher.

Liebevoll und mit viel Vorbereitung wurden alle Kinder unserer Schule mit Ihren Angehörigen und Freunden zum "Vorweihnachtstrubel" ins Schulhaus eingeladen, um Basteleien zu erwerben, Kaffee, Kinderpunsch & Kuchen zu genießen oder auch beim Weihnachtstheater zuzuschauen. Die Ersatzunterrichtskinder haben mit Unterstützung von Frau Schmidt ein wunderbares kleines Stück einstudiert und nicht nur mit ihren schönen Kostümen die Zuschauer begeistert. Nachdem die Schulleiterin Elke Sünwoldt alle Besucher im Eingangsbereich der Schule sehr herzlich begrüßte und zusammen mit den Kindern allemusikalisch auf die Weihnachtszeit einstimmte, konnte sie auch voller Stolz verkünden, dass unser neues Spielzimmer nun endlich mit viel Hilfe von Eltern, Kollegen und der Firma Marlower Möbel komplett renoviert wurde und nun das "Schmuckstück" der Schule sei. Allen Helfern wurde noch einmal sehr für die tolle Unterstützung gedankt! Nachdem die weihnachtlichen Klänge nun durch das gesamte Schulhaus gezogen sind, ist es uns eine Freude von dem Erlös der Verkäufe die Theaterfahrt nach Neustrelitz für alle Kinder am Nikolaustag zu finanzieren...Ho,ho,hooooo ;-))

Renovierung unseres Spielzimmers

Lesenacht

Am 10.11.2016 wurde unser traditioneller Laternenumzug durchgeführt. Direkt im Anschluss erwartete die Kinder der Klasse 4 zum allerersten Mal eine Übernachtung in der Schule. Alle brachten sich ein eigenes Buch mit. Zusammen mit Klassenlehrerin Frau Kulling wurde zunächst mit allen Kindern gemeinsam ein Kinderkrimi vorgelesen. Nach 2 Kapiteln durften sich die Kinder entscheiden, ob sie nun still in ihrem mitgebrachten Buch und mit Taschenlampe weiterlesen wollen, oder ob sie den Krimi weiterlesen. Und tatsächlich fanden einige Kinder die Geschichte "Im Bann des Tornados", welche wir über den Welttag des Buches mit der Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" bekommen haben, so spannend, dass sie in der Lesenacht erstaunlicherweise das gesamte Buch durchgelesen haben. Spitze! Alle waren eifrig beim Lesen, als plötzlich abends noch das "Schulgespenst" von außen an die Scheibe klopfte. Doch die schlauen Kinder ahnten schon bald, dass unser lieber Hausmeister hier wohl eher seine Abendrunde gedreht hat ;-))

Am nächsten Morgen erwartete uns alle ein wundervolles Frühstück, welches Frau Kavelmann spendierte und sehr liebevoll zubereitete. Ganz lieben Dank dafür sagen die Klasse 4 und Frau Kulling!!!

Sponsorenlauf 2016

Am 22.09.2016 führten wir unseren Sponsorenlauf bei bestem Laufwetter mit angenehmen Temperaturen auf dem Sportplatz durch. Dieses Jahr haben wir uns die Renovierung unseres Spielzimmers auf die Fahnen geschrieben. Nachdem die Klasse 4 zu cooler Musik eine Erwärmng durchgeführt hat, ging es für alle Klassen zu ihren Startposten. Die Kinder konnten im Vorfeld ihre Sponsoren für jede Laufrunde aktivieren und waren voller Motivation, möglichst viele Laufrunden zu absolvieren. Auch Eltern waren zu Gast, um ihre Kinder anzufeuern und auch an den einzelnen Stationen kräftig mitzuhelfen. Manch einer entschied sich sogar spontan, einige Runden mitzulaufen. Wer nicht mehr konnte, durfte "Ball über die Schnur" spielen oder an der Spielstation mit Kleingeräten spielen. Auch der Altenhofer Kindergarten kam zu Besuch und selbst die kleinsten Knirpse liefen mit und hatten sichtlich Spaß und Ehrgeiz, mit den "Großen" mitzulaufen! Im Vorfeld wurde geklärt, dass es bei diesem Lauf keine wirklichen Gewinner oder Verlierer gibt, sondern dass die Aktion an sich zählt und wichtig ist. Die Kinder, welche die meisten Laufrunden einer Klassenstufe geschafft hatten, bekamen eine Urkunde und für jede Klasse gab es für den Klassenraum ein Gesellschaftsspiel als Belohnung.

Klassenlaufmeister wurden:

Kl. 1: Jeremy Ott und Tessa Heil (13 Runden)

Kl. 2: Finn Mahnke (12 Runden)

Kl. 3: Emil Grünwald (43 Runden)

Kl. 4: Lucas Andreas Hahn (48 Runden)

Wir danken allen Kindern und Sponsoren schon einmal vorab für Ihre tolle Unterstützung!

Nun wird die Planung zur Renovierung des Spielzimmers ein neues Aufgabenfeld sein, welches wir mit Hilfe der Eltern und des Schulvereins aktiv umsetzen wollen. Die Kinder und KollegInnen freuen sich schon sehr darauf, wenn das Spielzimmer zu Beginn der Schlechtwetterperiode in neuestem Glanz erstraht.

Weitere Informationen und Bilder hierzu folgen...! :-)

 

Sportfest 07.07.2016

Vorkämpfe Kreis- Kinder und Jungendsportspiele Waren Müritz

Kindertag Indianerfest 01.06.2016

Der Kindertag am 1. Juni 2016 hatte für die Schülerinnen und Schüler der „Kleinen Grundschule auf dem Lande“ in Altenhof zahlreiche Freuden und Überraschungen, denn es wurde ein Indianerfest vorbereitet. Nachdem in jeder Klasse mit einem Indianerfrühstück begonnen wurde, konnten die Kinder verschiedene Bastelideen unter Anleitung verwirklichen. Es wurden Perlenketten, Kopfschmuck und Medizinsäckchen angefertigt und auch wer kein Kostüm hatte, konnte sich beim Indianerschminken passend zum Thema des Tages bunt schminken lassen.

 Anschließend erwartete die Kinder in der Turnhalle zusammen mit dem Altenhofer Kindergarten ein Indianerprogramm, bei dem die Kinder nicht nur etwas über Indianische Bräuche und Kultur lernten, sondern auch echte Tiere hautnah erleben konnten. Manch ein Kind durfte seinen Mut unter Beweis stellen und sogar ein echtes Stinktier, ein Waschbärbaby, einen Iltis oder eine Kornnatter streicheln. Dies erfreute die Kinderherzen sehr.

Anschließend stand schon der Eiswagen auf dem Schulhof bereit, wo jedem Kind eine Kugel Eis spendiert wurde. Besonders gern nahmen die vielen kleinen Indianer die Möglichkeit zum Ponyreiten auf dem Sportplatz an, wo Susanne Lange-Meyer vom „ Pferdehof Zislow“  extra mit zwei flott hergerichteten Ponies bereitstand und die Kinder unter fachkundiger Aufsicht  am Führstrick reiten ließ. Vielen Dank auf diesem Wege dafür! Aber auch auf dem Schulhof sorgten verschiedene Stationen wie Indiaca-Wurf oder Tauziehen für Abwechslung. Es war ein rundum gelungenes Kindertagsfest, das sowohl den Kindern als auch den Lehrerinnen und Lehrern sowie den helfenden Eltern ein Lächeln ins Gesicht zauberte.

Mach's mit, mach's nach, mach's besser! 27.04.2016 in Röbel

Fasching 2016

Lesekönigwettbewerb 25.01.2016

Die Klassen 2, 3 und 4 der Grundschle Altenhof konnten in der letzten Schulwoche vor den Winterferien ihr Lesekönnen vor den Mitschülerinnen und Mitschülern beweisen.

Nach einer kurzen Buchvorstellung sollten die Kinder 5 Minuten lang eine Passage aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen. Auch ein ungeübter Text musste 3 Minuten lang vorgelesen werden. Die Wahl zum Lesekönig ist eine Schülerwahl, das bedeutet, die Lehrer hatten hier kein Mitspracherecht. Zu guter Letzt hat jede Klasse mittels Punktevergabe ihren Lesekönig bzw. ihre Lesekönigin erkoren:

Kl. 2: Dennis Kastorf

Kl. 3: Ewa Kostolnik

Kl. 4: Celina Häse

Die Lesekönige/königinnen dürfen zum regionalen Lesewettstreit in die Röbeler Bibliothek , um sich mit Gleichaltrigen anderer Schulen zu messen. Dafür wünschen wir euch schon heute toi, toi, toi!!!

Winterwanderung 2016

Bei herrlichstem Winterwetter, Sonnenschein und Puderzuckerlandschaft konnten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Altenhof am 21.01.2016 eine Winterwanderung durch Altenhof und Umgebung durchführen. Mit Schlitten und warmen Sachen ausgestattet ging es los zum Rodeln. Anschließend wurden noch Schlittenwettspiele und eine Wanderung durchgeführt. Es hat allen großen Spaß gemacht!

Vorweihnachtsmarkt und Einweihung der teilsanierten Turnhalle 28.11.2015

Große Freude an der ,, kleinen Grundschule auf dem Lande "
 
Mit großer Freude durften am 21.11.15 beim Vorweihnachtsmarkt in Altenhof an der Grundschule, die Kinder sich über die neue Turnhalle freuen.
Es ist ein Tag voller Erwartung und Spannung gewesen. Nach langen Sanierungsarbeiten, wurde die Turnhalle eingeweiht und in Verbindung zur Weihnachtszeit auch ein Vorweihnachtsmarkt organisiert.
Alle Lehrer, Schüler und einige Eltern gaben sich sichtlich Mühe, diesen Tag zu gestalten. Es gab eine Tombula, einen Flohmarkt, Kaffee und Kuchen und vorallem selbstgebasteltes von den Schülern passend zur Weihnachtszeit. Ein schönes weihnachtliches Musical, unter der Leitung der Schulleiterin E. Sünwoldt, erfreute alle sehr und trug zur guten Stimmung bei.
Der Erlös des Tages, kam der Schule zugute, die davon in diesem Jahr den Kindern, eine Theaterfahrt " drei Haselnüsse für Aschenputtel" nach Neustrelitz , ermöglicht.
Der Förderverein,, der kleinen Grundschule auf dem Lande Altenhof", der sich in diesem Jahr gegründet hat, durfte eine Spende der Agraunion Kogel überreichen, wovon die Schule im Zusammenhang mit der neuen Turnhalle sich nun über neue Bälle für den Sportunterricht freuen konnte. Wir möchten uns auch recht Herzlich bei dem Bürgermeister der Gemeinde Fünfseen Herrn E. Wenghöfer aus Satow bedanken, der sich die Zeit genommen hat, ein paar nette Worte zu sagen und dem Förderverein der Grundschule mit einer Spende zu unterstützen.
Aber auch EDEKA Neukauf in Malchow ist zu erwähnen. Die Getränkespende für diesen Tag, war ebenfalls eine sehr nette Geste.
Alles in allem war es ein sehr schöner und gelungener Tag, der sich für alle gelohnt hat. Es ist toll zu sehen, wie groß der Zusammenhalt und wie innig das Verhältnis hier auf dem Lande zwischen Lehrern, Eltern und Schülern ist.
Auf diesem Wege sagen wir nochmal: " Dankeschön" und wünschen allen eine frohe und gemütliche Weihnachtszeit !!
                                                                                                                                                                 der Förderverein K. Kasdorf


Einschulung 29.08.2015

Sportfest und Kindertag


Projekttag Feuerwehr 18.05.2015

Umwelttag 2015

Thessa Heil, Schülerin Klasse 4, schreibt:

"Am 29.04.2015 hatte die GS Altenhof einen Umwelttag. Dort hatte die 1. und 2. Klasse ein Treffen mit 2 Rangern. Ranger sind Waldpolizisten, die den Wald beschützen. Indessen hat die Klasse 3 und 4 draußen gearbeitet, gestrichen, an den Fußballtoren Netze befestigt und im Schulgarten gearbeitet und den Schulhof aufgeräumt. Das ging den ganzen Tag so. Wir hatten alle Spaß daran und es war auch noch sehr sinnvoll."

Kreativ im Kunstunterricht (Klasse 4 mit Frau Ackermann)

Mach's mit, mach's nach, mach's besser 2015 in Röbel

Hebamme Kathleen Leiskau kommt in die Grundschule

Am 11.03.2015 lernte die Klasse 4 eine Menge über den Ablauf einer Schwangerschaft und Geburt bei einer Hebamme.

Der Sachkundeunterricht der 4. Klasse in der „Kleinen Grundschule auf dem Lande“ wurde durch den Besuch einer Hebamme  zum Thema „Schwangerschaft und Geburt“ ordentlich aufgepeppt.

Das große Interesse der Kinder wurde schon im Vorfeld im Unterricht aufgegriffen, indem die Kinder eine Wandzeitung und einen Schautisch zum Säuglingsbedarf gestalteten. Die Röbeler Hebamme Kathleen Leiskau war von dem guten Sachinformationsstand der Kinder auch beeindruckt und konnte anhand vieler anschaulicher Beispiele verdeutlichen, was im Körper einer schwangeren Frau vor sich geht. Von der Stecknadel  zum Apfel bis hin zum Päckchen Mehl und schließlich zum vollentwickelten Säugling konnten die Kinder das Wachstum eines menschlichen Lebewesens in der Gebärmutter nicht nur sehen, sondern auch anfassen. Das Hören der Herztöne und Nachmessen des Bauchumfangs machten den Kinder viel Spaß. Mittels eines nachgebildeten Beckens  aus Stoff konnten die Kinder lernen, wie ein Baby durch den Geburtskanal passt und schließlich direkt nach der Geburt untersucht wird. Auch das Thema Stillen und der natürliche Hergang einer Geburt wurden thematisiert. Die Kinder waren gebannt bei der Sache und gaben viele interessierte Wortbeiträge.

Da der sehr schöne Beruf der Hebamme für viele Mädchen und Frauen immer weniger verbreitet ist, liegt der Hebamme natürlich auch das Interesse für die Nachwuchsförderung sehr am Herzen. Daher erklärte sie auch ganz  genau, welche hohen Anforderungen und welche Leistungsbereitschaft dieser Beruf beinhaltet. Nach der Stunde waren sich jedenfalls sehr viele Mädchen einig, dass dies ein toller Beruf ist und sie sich auch vorstellen könnten, als Hebamme tätig zu werden. In jedem Fall möchten wir Kathleen Leiskau sehr für Ihre gute Vorbereitung und die kindgerechte Vermittlung zum Thema rund um die Schwangerschaft und Geburt danken.

Fasching 2015

Am 24.02.2015 steppte in der Turnhalle der Grundschule Altenhof der Bär! Beim Kinderfasching mit dem Showanimateur von "Kid's Partytime" waren alle Kinder mit vollem Einsatz dabei. Ob Crazy-Tanz, Quizshow, Ratespielen, Breakdance oder einfach bei der Bonbonkanone - alle hatten ihren Riesengaudi...auch die Lehrerinnen und Lehrer! Das war ein Supertag, den wir mit Hilfe von Kuchen- und Würstchenbasar sowie einem kleinen Unkostenbeitrag der Eltern und aus unserer Schulkasse finanzieren konnten. Viele tolle Preise konnten sich die Kinder verdienen und alle haben die Schule mit einem breiten Lächeln verlassen!

Lesekönig-Wettbewerb 2015

Am 23.02.2015 konnten die zweite, dritte und vierte Klasse der Grundschule Altenhof vor ihren Mitschülern beweisen, wie gut sie sich während der letzten Zeit auf den Lesewettbewerb vorbereitet hatten und mussten sich der Bewertung ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler unterziehen. Sie sollten zum Einen ihr Lieblingsbuch vorstellen und 5 Minuten eine geeignete Passage daraus vorlesen, im zweiten Teil wurde dann ein den Kindern unbekannter Text vorgelegt und sollte 3 Minuten lang ebenfalls gut vorgelesen werden. Am Ende standen die Klassensieger fest, die zum regionalen Lesewettstreit nach Röbel in die Stadtbibliothek fahren. Unsere Sieger sind:

2. Klasse: Bastian Schüler

3. Klasse: Celina Häse

4. Klasse: Clara Brieger

Herzlichen Glückwunsch!

Wir möchten noch erwähnen, dass es neben den Siegern auch viele weitere Kinder gab, die sich toll angestrengt haben und ihr Buch ebenfalls richtig klasse präsentiert haben! Danke an euch alle und für die erste Klasse folgender Tipp: nächstes Jahr seid ihr auch dabei, also übt schon jetzt auch zu Hause mit euren Eltern fleißig das Lesen, dann klappt's vielleicht auch bei euch mit einem Preis ;-)

Weihnachten 2014 in der Grundschule

Laternenumzug 06.11.2014

Herbstmarkt 2014

Einschulung 2014

Am 23.08.2014 wurden in unsere "Kleine Grundschule auf dem Lande" 20 neue ABC-Schützen eingeschult. In der festlich geschmückten Turnhalle erwartete die neuen Erstklässler und Ihre Eltern ein abwechslungsreiches Programm der 2. - 4. Klasse. Auch der neue Kollege im Team, Herr Callies wurde als Klassenleiter der 1. Klasse herzlich willkommen geheißen. Stolz verließen die Kinder mit neuem Ranzen und großer Schultüte die Turnhalle und starten in einen neuen Lebensabschnitt. Für das neue Schuljahr wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule viel Freude und Erfolg beim Lernen und besonders den neuen Einschülern und auch Ihren Eltern einen guten Schulstart!

 

Die Kolleginnen und Kollegen sowie die Schulmitarbeiter der Grundschule Altenhof

Jonas Suckow holt dreimal Gold!

Als einziger Vertreter der "Kleinen Grundschule auf dem Lande" Altenhof wurde Jonas Suckow ( Kl. 2) beim Einmarsch in das Stadion Waren/ Müritz am 12.06.2014 anlässlich der Finalkämpfe der Kreis-, Kinder- und Jugendsportspiele zunächst noch belächelt. Doch das Lächeln verging vielen bald, denn von den 500 Teilnehmern der 51 angetretenen Schulen schaffte Jonas Suckow in seiner Altersklasse gleich dreimal Gold in den Disziplinen Sprint ( 50 m - 8,23 sec), Weitsprung ( 3,88 m) und Ballwurf (35,00 m). Damit hat Jonas eine hervorragende Leistung erreicht und unsere und vermutlich auch seine kühnsten Erwartungen übertroffen. Zu diesem tollen Erfolg wurde Jonas am Folgetag vor der gesamten Schülerschaft mit großem Applaus gratuliert und er erhielt passend zum WM - Fieber einen nagelneuen Fußball als Ehrung. Wir sind ganz stolz auf dich, Jonas Sückow! Herzlichen Glückwunsch!

 

Sponsorenlauf und Kindertag 2014

 

Bei schönstem Wetter startete die „Kleine Grundschule auf dem Lande“ in Altenhof am Montagmorgen ihren Sponsorenlauf auf dem großen Sportplatz neben der Schule. Alle Kinder fanden sich hochmotiviert und in einheitlichen orangefarbenen Schultrikots vor der Turnhalle ein. Schon einige Wochen vorher konnten sie sich Sponsoren für „ihre“ Laufrunden suchen, welche pro Runde einen kleinen Geldbetrag spenden und somit gleich zwei Vorhaben der Grundschule finanziell unterstützen. Zum Einen soll das neue Lesestübchen mit vielen schönen Büchern ausgestattet werden, zum Anderen sind die Musikinstrumente nicht mehr im besten Zustand und sollen durch neuere und moderne Instrumente ergänzt werden. Das Spenden pro 200m-Runde erwies sich besonders bei manchen unerwarteten Sportskanonen als besonders erfreulich für das Schulkonto, denn für den guten Zweck legten sich alle Kinder bis an die Leistungsgrenzen ins Zeug und übertrafen wohl auch ihre eigenen Erwartungen. Nachdem die vierte Klasse zu fetziger Musik eine kurze Erwärmung durchführte, liefen sogar einige Eltern und Lehrerinnen mit und motivierten die Kinder. Nach jeder Laufrunde gab es einen Stempel auf den Arm, sodass einige Kinder abends im Bad noch ganz schön schrubben mussten! Rechnet man jede Laufrunde von allen Läufern zusammen, kommt unsere Schule auf eine Entfernung von 308,8 Kilometern! Nach Beendigung des Sponsorenlaufes wurde die Siegerehrung durchgeführt. Obwohl alle Kinder ganz toll gelaufen sind, wurde für jede Klasse ein Klassensieger gekürt: Klasse 1 – Vincent Schönau (39 Runden), Klasse 2 - Jonas Suckow (61 Runden), Klasse 3 – Heinrich Wenghöfer (54 Runden) und Klasse 4 - Ben Ortmann (47 Runden). Zusätzlich wurden noch die männlichen und weiblichen Schulsieger geehrt: Jonas Suckow und Celina Häse, beide Klasse 2. Passend zur bevortstehenden Fußball – Weltmeisterschaft bekamen alle Platzierten WM – Utensilien wie Klebetattoos bzw. die Schulsieger sogar ein tolles WM-FIFA T-Shirt. Freiwillige Helferinnen aus der Elternschaft übernahmen die Getränkestation sowie die Stationen auf dem Schulhof anlässlich des nachträglichen Kindertagsfestes, bei denen es um Spaß, Geschicklichkeit und Glück ging. Auch für das gesunde Büffett fanden sich zahlreiche Mütter, die eine leckere Stärkung mitschickten. An dieser Stelle sei allen Helfern und Unterstützern dieses Projekts ein großes und herzliches Dankeschön ausgesprochen! Jedes Kind durfte sich als Kindertagsfreude zusätzlich zu vielen schönen Preisen auch noch eine Kugel Eis vom extra für uns bestellten Eiswagen aussuchen. Das war ein wunderschöner Schultag, der allen Teilnehmern in bester Erinnerung bleiben wird!

 

Lustige Narrenzeit

Am Aschermittwoch gab es für die Altenhofer Grundschüler kein Halten mehr!

Schüler und Lehrerinnen verkleideten sich und feierten gemeinsam mit dem "Circus Ascona" Kinderfasching. Zuerst wurde in allen Klassen ein leckeres Klassenfrühstück gemacht, wofür alle etwas mitgebracht haben. Nach einer kurzen "Frischluft-Pause" zog die gesamte Grundschule mit Rasseln und Instrumenten in die Turnhalle ein, wo auch der Kindergarten aus Altenhof schon versammelt war. Eine wunderschöne Zirkuskulisse schmückte die vorher von Kindern und Lehrerinnen dekorierte Turnhalle und machte den Anblick perfekt. Sehr herzlich und kindgemäß wurden unsere kleinen Faschingsgeister durch ein sehenswertes Zirkusprogramm geführt. Sogar Kleintiere waren dabei ujnd durften von allen Kindern vorsichtig gestreichelt werden. Besonders die "Tauben-Prinzessin" begeisterte die Kinder mit Ihrem wunderschönen Anblick und den schönen Kunststückchen der Tiere. Aber auch Jonglage, Clownerie und anspruchsvolle Artistik machten diesen Tag zu einem wirklich schönen Erlebnis. Immer wieder wurde unsere Kinder aktiv einbezogen. Mit kräftigem Applaus und vielen schönen Eindrücken verabschiedeten sich die Kinder vom Zirkusteam und konnten anschließend in der Turnhalle noch viele verrückte Spiele machen und zur Bonbonkanone und Chartshits die Tanzfläche erobern.

Mit Weihnachtsmusical den letzten Schultag bereichert

Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien wurde stimmungsvoll und gemeinsam mit allen Grundschulkindern im Foyer der „Kleinen Grundschule auf dem Lande“ Altenhof durchgeführt. Mit dem wunderschönen Weihnachtsmusical „Die vier Kerzen“, dass die amtierende Schulleiterin Elke Sünwoldt mit ihrem Schülerchor wochenlang liebevoll einstudierte, erfreuten sie alle 65 Kinder, die in der Eingangshalle der Schule Platz nahmen. Das Musical regte mit seinen vier Kerzenkindern auch zum Nachdenken an, denn die „Freude“, der „Frieden“, die „Liebe“ und die „Hoffnung“ sind Lichter in unserer Gesellschaft, die nur allzu leicht wieder ausgepustet werden können. Man muss behutsam und voller Achtung mit Ihnen umgehen, damit sie nicht erlischen. Doch die „Kerze“ Hoffnung lies sich nicht so schnell auspusten. Solange sie noch brennt, lassen sich auch die anderen drei Kerzen wieder anzünden, wenn nötig, jeden Tag. Mit traumhaften Melodien, die durch Instrumental-Playback begleitet wurden, sorgte der Chor für einen besinnliches Jahresausklang und einen lange in Erinnerung bleibenden Moment für alle Zuschauer, der mit reichlich Beifall belohnt wurde. Im Anschluss an die Aufführung konnten aber auch die anderen Klassen vorführen, was sie in den Vorweihnachtswochen an Gedichten und Liedern geübt hatten. Da klopfte manch einem vor Aufregung sicherlich das kleine Herz und als dann der Sack mit kleinen Weihnachtsüberraschungen für alle Grundschüler hervorgeholt wurde, waren alle belohnt und glücklich. Wir wünschen allen Kindern und Eltern unserer „Kleinen Grundschule auf dem Lande“ eine besinnliche Weihnachtszeit mit ausreichend Mußestunden für die Familie, um das Licht der „Vier Kerzen“ weiter zu tragen!

 

Unser neuer Spielplatz

Nachdem wir im vergangenen Jahr unser 15-jähriges Bestehen als reine Grundschule gefeiert haben, führten wir auch einen Sponsorenlauf aller Schülerinnen und Schüler durch, um unser neues Projekt der Schulhofverschönerung voranzutreiben. Zusätzlich schrieben wir auch die Kooperation "Bild hilft!" und "Ein Herz für Kinder" an, um uns dabei finanziell zu unterstützen. Erfreulicherweise fanden unsere Pläne dort Anklang, woraufhin wir einen  Motorikparcours, eine Doppelschaukel sowie eine Doppelwippe nach den Wünschen unserer Kinder auf dem Schulhof finanzieren konnten. Dies ist für uns ein toller Erfolg und soll an dieser Stelle auch noch einmal verbunden mit einem herzlichen Dankeschön an alle Beteiligten gewürdigt werden! Anbei seht ihr einige Fotos über die Bauphase. Auch die Firma Fielmann beteiligte sich finanziell und ermöglichte es, unseren Schulhof mit vielen Pflanzen grüner und blühender werden zu lassen. Auch die Pflanzaktion, welche mit Elternunterstützung durchgeführt wurde, ist hier zu sehen.

Vorlesewettbewerb in Röbel 20.03.2013

Unsere Leseköniginnen 2013 durften am 20. März am regionalen Vorlesewettbewerb in der Röbeler Stadtbibliothek unter Leitung von Frau Beyer teilnehmen. Zusammen mit der Grundschule Röbel, Wredenhagen und Rechlin trat Altenhof in den Jahrgangsstufen 2,3 und 4 mit einem selbstgewählten Buch an. Dabei übertrafen sich viele der Kinder selbst, sodass man als Zuhörer oft das Gefühl hatte, in diese Welt des Buches einzutauchen. Zu Beginn des Vorlesewettbewerbs stellten einige Schülerinnen des Gymnasiums - darunter auch eine ehemalige Altenhofer Grundschülerin - einen Krimi vor, bei dem die Zuhörer auch mit tätig werden durften und mittels eines Rätselbildes einen Dieb entlarven mussten. Dies fiel selbst Röbels Bürgermeister Heiner Müller nicht so leicht, der traditionell den Vorlesewettbewerb eröffnet. Ein besonderes Lob geht  an unsere Schülerinnen Clara und Hanna Brieger sowie Jasmin Pflug, die zwar leider dieses Jahr keine Platzierung erreichten, aber ihr Lampenfieber überwunden haben und natürlich für Ihre tolle Leistung viel Applaus und eine Urkunde bekamen! Herzlichen Glückwunsch!

Kinderfasching in der Turnhalle

Frühenglisch Kl. 2: My monster

Gewinnerbild von Pia Kühn
Gewinnerbild von Pia Kühn

Die Klasse 2 hat im Frühenglisch-Unterricht den Themenkreis "My body" behandelt und kann nun schon viele Körperteile benennen. Um es noch etwas spannender zu machen, "erwürfelten" sich die Kinder ein eigenes Monster mit vielen gruseligen Körperteilen. Diese sollten sie dann benennen: "My monster has got 5 arms" beispielsweise. Besonderen Spaß hat den Kids der dazu durchgeführte Zeichenwettbewerb gemacht, bei dem das eigene Monster auch gemalt werden durfte. Die Kinder sollten dann das tollste Monster anonym wählen. Mit großer Mehrheit gewann Pia Kühn den 1. Platz für ihr grünes Ungeheuer. Den zweiten Platz belegte Heinrich Wenghöfer. Herzlichen Glückwunsch! Ein dritter Platz wurde nicht vergeben, da nur diese 2 Bilder von den Mitschülern gewählt wurden. Doch alle Kinder haben sich wirklich große Mühe gegeben und zur Belohnung brachte "Mrs. Sunshine" wackeliges "grünes Monsterhirn mit Eitersoße" zum süßen Vernaschen mit. Spooky!

15 Jahre Grundschule Altenhof

Schuljubiläum der Grundschule Altenhof

Die „Kleine Grundschule auf dem Lande“ in Altenhof feierte im September ihr 15-jähriges Bestehen als reine Grundschule. Aus diesem Grund veranstaltete die Schule am 06.09.2012 einen Sponsorenlauf auf dem Sportplatzgelände. Ziel des Sponsorenlaufes war, die Feierlichkeiten in der Festwoche finanziell zu unterstützen und außerdem für den Schulhof neue Spielgeräte anzuschaffen. Alle Schülerinnen und Schüler liefen motiviert mit und konnten für jede gelaufene Runde von 222 m über selbst gesuchte Sponsoren Geld für ihre Schule sammeln. Bei bestem Laufwetter und nach einer tollen Erwärmung mit Musik (durchgeführt von Viertklässlern) starteten Klasse 1 und 2 auf der einen Hälfte des Sportplatzes und Klasse 3 und 4 auf der anderen Hälfte. So kamen sich die Kinder beim Abholen der Rundenstempel nicht in die Quere. Für Erfrischungen war gesorgt, bei Bedarf durfte jeder Läufer an der Getränkestation, welche durch Eltern betreut wurde, mit Wasser den Durst löschen. Alle Kinder haben ihr Bestes gegeben und manch einer hat seine eigenen Rekorde und Erwartungen sogar übertroffen. Unterstützt wurden die Kinder auch von einigen Eltern, die als Zuschauer und teils als Mit-Läufer kamen. Sogar der örtliche Kindergarten kam zum Zuschauen und die Erzieherinnen entschlossen sich spontan mit den Kleinen auch ein wenig mitzulaufen. Am Ende des Sponsorenlaufes wurden die Klassenmeister mit den meisten Runden ermittelt und bekamen bei der Siegerehrung einen Preis: Klasse 1 Jonas Suckow, Klasse 2 Florian Eckert, Klasse 3 Ben Ortmann und Klasse 4 Eric Keßler. Für alle teilnehmenden Kinder gab es eine Laufurkunde. Doch nicht das Siegen stand im Mittelpunkt, sondern das Laufen für eine gemeinsame Sache und das Stärken des Wir-Gefühls. Dieser Sponsorenlauf wird allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern noch lange in guter Erinnerung bleiben. Am 20.09.2012 wird es in der Sporthalle eine offizielle Feierstunde geben und am 22.09.2012 lädt die“ Kleine Grundschule auf dem Lande“ Altenhof zum Schulfest anlässlich des 15-jährigen Grundschuljubiläums von 9 Uhr bis 13.00 Uhr alle Kinder, Eltern und natürlich jeden, der sich mit der Grundschule verbunden fühlt, herzlich ein.

neuer Computerraum
neuer Computerraum

Vorlesewettbewerb der Grundschulen am 21.03.2012

Am 21.03.2012 wurde in der Stadtbibliothek Röbel wieder der Vorlesewettbewerb der Grundschulen veranstaltet. Die Bibliothekarin Petra Beyer moderierte herzlich durch den Wettbewerb, welcher durch den Röbeler Bürgermeister Heiner Müller eröffnet wurde. Unter dem Motto: "Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!" zeigten die Schüler der Klassenstufen 2 - 4, was Sie drauf hatten. Manch einer hätte sich wohl auch für ein Casting an der Schauspielschule geeignet, so überzeugend und lebhaft wurden die spannenden Buchabschnitte präsentiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stammten aus den Grundschulen Altenhof, Röbel, Rechlin und Wredenhagen. Aus unser Schule wurden als Lesekönige und -Königinnen entsandt:

Klasse 2: Paul Mönnich

Klasse 3: Lina Böhl (sie konnte leider wegen Kehlkopfentzündung nur zuhören)

Klasse 4: Paula Bednaczyk

Paula hat mit ihrem Buch "Greg's Tagebuch, Teil 6 "Keine Panik" den 3. Platz der Viertklässler belegt. Wir sind ganz stolz auf dich, Paula!

Kürbisse schnitzen für den Bärenwald Müritz

In Kooperation mit dem Bärenwald Müritz haben wir zum Halloweenfest für den Bärenwald in Stuer ca. 60 Kürbisse ausgehöhlt und mit Schnitzereien verziert. Das hat uns zwar ordentlich Muckies gekostet, dafür aber auch sehr großen Spaß gemacht. Zum Dank für die Unterstützung durften die Altenhofer Schulkinder dann kostenlos am Halloweenabend (31. Oktober) an der "Gruselpatry" teilnehmen.

350 Jahre Altenhof

Im Jahr 2010 feierte unser Dorf Altenhof das 350-jährige Bestehen.

Beim Festtagsumzug durch den Ort beteiligte sich selbstverständlich auch die Schule mit dem Thema „Schüle früher – Schule heute“. Dazu trugen viele Schülerinnen und Schüler alte Schulkleidung oder unsere neuen Schul T-Shirts und setzten dabei neben Feuerwehr und den vielen anderen Teilnehmern einen gelungenen optischen Akzent.